Der Pionier des japanischen Wirtschaftswachstums, Die Seidenfabrik in Tomioka

Japan ist das Land der hoch entwickelten Industrie, das ist weltweit bekannt. Doch vor 150 Jahren war Japan kein Industriestaat. Unbekannt ist, daß es einen Pionier des heutigen japanischen Wirtschaftswachstums gab...

Es war einmal in der Gumma Präfektur, in der Stadt Tomioka, eine Seidenfabrik. Nach der Meiji-Restauration führte die japanische Regierung Technik oder System der modernen Industrie aus Europa und den USA ein. Die Regierung baute einige Fabriken, damit man Massenproduktion verwirklichte. Die Seidenfabrik in Tomioka war eine von solchen von Staat bewirtschafteten Fabriken.

Maschinen und Technik wurde von Frankreich eingeführt. Und viele junge Mädchen fingen an, dort zu arbeiteten. Mit vielen Schweiß und Mühen wurden Seiden hergestellt und hatten guten Ruf weltweit. Man kann laut sagen, daß die Entwickelung der japanischen Wirtschaft durch jungen Damen gegründet wurde.

Wie Seiden damals in der Meiji-Zeit hergestellt wurde oder was für einen Hintergrund bei der Produktion es gab, können Sie heute bei der Seidenfabrik in Tomioka erfahren, die als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Heute besuchen immer noch nicht so viele Deutsche hierher, also, wie wär's mit einer Besichtigung der Fabrik aus der Meiji-Zeit? Es könnte für Sie interessant sein!

Meine Tour:

Die Seidenfabrik in Tomioka und Darumaji-Tempel

 

 

Did you like my article?

You can send me a message to get a customized itinerary and quotation for an unforgettable experience.

I'll be waiting for you, so please check my profile and get your trip plan now